Klicken Sie HIER um zur Screenreader optimierten Version zu wechseln.

Kunsthandwerk(281)

Sechs Gewebefragmente

(Sonstiges Kunsthandwerk)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Samtbrokat, roter Samt mit Goldarabesken und vertieften Arabesken in Rot, die Goldarabesken mit großen Blättern und Spitzovalfeldern mit Granatapfelmotiven, Seide, Lahngold, Seidenseele, Venedig, um 1500

Kasel

(Sonstiges Kunsthandwerk)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Roter Samtbrokat mit Goldarabeskranken und vertieften roten Arabesken, die Goldarabesken mit aufgerollten Blattenden, Seide, Lahngold, Leinen, Venedig (?), um 1500

Gewebe

(Sonstiges Kunsthandwerk)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Goldbrokat mit Goldwappen auf gelbem Seiden- und Silbergrund, Musterung: Diagonale Granatranken, rot konturiert, Italien oder Spanien, Anfang 16. Jahrhundert

Florentiner Borte

(Sonstiges Kunsthandwerk)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Fragment, ein Paar knieende Engel mit einem Kreuz unter einem Dreipassbaldachin, Seide, Metallfäden, Brokatell-Technik, zweieinhalb Rapporte, Florenz, um 1450

Sieben Gewebefragmente

(Sonstiges Kunsthandwerk)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Bunter Samt, rotgrundig, Granatranken mit geknoteten Ästen und krönenden Blüten, Musterung zum Teil vertieft, zum Teil in gelbem, blauem und rotem Flor, Seide, Italien, um 1460

Florentiner Borte

(Sonstiges Kunsthandwerk)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Fragment (drei Teile zusammengenäht), aufsteigende Granatranke, die Granatfrüchte als Bildmedaillons: Augustinus, Madonna, Petrus; Seide, Häutchengold, Brokatell-Technik, Florenz, um 1500

Florentiner Borte

(Sonstiges Kunsthandwerk)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Bildweberei, die Assunta Madonna in Aureole von Engeln getragen, auf der Erde der Jünger Johannes, knieend emporschauend, Seide, Häutchengold und -silber, Leinen, Brokatell-Technik, Florenz, 4. Viertel 15. Jahrhundert

Antependium

(Sonstiges Kunsthandwerk)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Seiden-, Perlen- und Metallstickerei auf Leinen, Wien, um 1720, Antependium, bunte Seidenpoint-Stickerei, Blumen-, Laub- und Bandelwerk mit Bildmedaillon: ein Engel geleitet Habakuk am Schopf gefasst durch die Luft über eine Berg- und Flusslandschaft. Das bunte Blumen-, Laub- und Bandelwerk in Pointstickerei ausgespart aus gelegtem Goldgrund, vergoldete Silberlamellen niedergenäht mit gelber Seide in kleiner Rhombenmusterung, Wien, um 1720

Kasel

(Sonstiges Kunsthandwerk)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Brokatsamt mit goldenem Grund, Material: Seide, Leinen, Lahngold, Technik: Brokatsamt mit lancierten Metallfäden, Florenz, Anfang 16. Jahrhundert

Gewebefragment

(Sonstiges Kunsthandwerk)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Blauer Reliefsamt in zwei Florhöhen, symmetrische Rankenpaare, verkehrt herzförmig geführt mit eingeschlossenen Kronen, Seide, Venedig, Anfang 16. Jahrhundert

Gewebefragment

(Sonstiges Kunsthandwerk)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Samtbrokat, Blausamt, mit reicher Goldmusterung, Granatäpfel mit reicher Blütenkrone und Rosetten, Seide, vergoldete Silberlamellen, nach orientalischem Vorbild, Italien, 16. Jahrhundert

Leinenstickerei

(Sonstiges Kunsthandwerk)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Tuch mit Mittelmedaillon: Hl. Georg mit dem Drachen, an den Ecken die vier Evangelisten, Leinen, Leinengarn, Schweiz, datiert 1572

Damast

(Sonstiges Kunsthandwerk)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • 'Bizzare Muster', Seidenbrokat, großer Rapport, grüner Grund mit Damasteffekt, Blüten, großformig, hauptsächlich in Gold, dazu Silber und Zusatzfarben, um das Ganze Goldborten, französisch, um oder bald nach 1700

Lederbüchse

(Gefäße)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Rund, mit Deckel, Eisenspangen, Schnittdekor

Urkundenbüchse

(Gefäße)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Zylindrisch, Leder geschnitten, getrieben und gepunzt, zwei umrahmte Längsfelder mit Palmetten und gelappten Blättern, Deutsch, um 1600

Teller

(Gefäße)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Radial mit Palmettenbäumen gemustert, in der Mitte ein Paar im Garten, Rückseite: Vier Blütenzweige und Doppelring, Farben der grünen Familie und Blau über und unter der Glasur, Porzellan, China, Qing-Dynastie, Periode Kangxi (1662-1722)

Teller

(Gefäße)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Im Fond: Blütenbaum und drei Vögel, Rückseite: drei Blütenzweige, Ming-Marke in Doppelring, Farben der grünen Familie, Porzellan, China, Ming-Dynastie, Periode Chenghua (1465-1487)

Schüssel

(Gefäße)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Flach, rund, tief lavendelblau, weiße islamisierende Strichornamente, am Rand Art Maureskenranke, im Spiegel, von laufender Hunderanke umgeben, Flechtvierpass durch blättchentragende Strahlen zur Rosette erweitert, Fayence, französisch, 17. Jahrhundert
  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Birnförmig, niederer Ringfuß, schmaler, leicht ausgerollter Mundrand, weiß, leicht violetttonig, in leicht rötlichem Blau das bairische Wappen mit einem doppelschwänzigen Löwen, Spruchband mit den Buchstaben: 'C. T. A. D. H. M.' Fayence, Frankreich, 18. Jahrhundert

Vorratsgefäß

(Gefäße)

  • Unbekannt
  • MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Eiförmig mit Ringfuß und Ösenhenkeln, Steinzeug mit transparenter Glasur über dunkelbrauner Bemalung auf weiß und braun engobiertem Grund, Cizhou-Ware, China, Yuan-Dynastie (1279-1368)